Was bedeutet 3G für deinen Frisörbesuch?

Kinder bis einschließlich 6 Jahre benötigen weder Maske noch ein negatives Testergebnis. Natürlich auch keine Impfung!

 

Schüler & Stundenten (egal welche Art von Schule, FH oder Uni) benötigen unabhängig vom Alter lediglich eine Maske!!! Weder ein negatives Testergebnis noch eine Impfung müssen beim Besuch nachgewiesen werden!

 

Für alle anderen Personen gilt für den Frisörbesuch aktuell leider 3G, also Geimpft, Genesen oder Getestet! Solltest du zu keiner der beiden o.g. Gruppen gehören, benötigst du einen Impf- oder Genesenennachweis, alternativ einen Nachweis über einen negativen Corona-Test. Sie benötigen keinen PCR-Test, der normale Antigen-Test ist ausreichend! Diesen bekommen Sie an einer der bekannten Teststellen, beim Arzt und auch bei uns. Ebenso genügt ein Nachweis z.B. vom Arbeitgeber über einen negativen Test, sollten Sie auf der Arbeit getestet werden!

 

Keinen Bock auf Stress und zusätzlichen Zeitaufwand?

Gerne kannst du einen eigenen Test zu deinem Termin bei uns mitbringen. Ebenso gerne stellen wir dir einen Test von uns für nur 1 EUR zur Verfügung. Diesen machen wir dann ganz einfach und ohne zeitlichen Mehraufwand bei uns direkt und unmittelbar vor deinem Termin!!!

CORONA - Hygienemaßnahmen und Regeln! Was musst du beachten?

Du benötigst für deinen Besuch bei uns lediglich einen Mund-Nase-Schutz. Ab 02.09. entfällt die FFP2-Pflicht. Es genügt die leichtere OP-Maske. Um alles andere (Abstand, Lüften, Desinfektion) kümmern wir uns. Eine negativer Corona-Test bzw. ein Impnachweis ist für deinen Besuch bei uns aktuell nicht nötig!!!

 

Aktuell müssen wir auch noch eine Anwesenheitsdokumentation führen. Du kannst dich aber alternativ auch mit der LUCA-App bei uns im Salon einloggen.

 

Preise: wir haben trotz des enormen Mehraufwandes bei der Umsetzung der neuen Hygienemaßnahmen sowie den enormen Umsatzausfällen durch wiederholten Lockdown und der Testpflicht nicht auf unsere Preis umgelegt!!!

 

Zahlung: diese können jetzt auch mit EC-Karte kontaktlos vorgenommen werden und auch Barzahlungen sind natürlich nach wie vor möglich.

 

Was es darüber hinaus zu beachten gilt, ist dir ja längst bekannt...

 

Abstands- und Kontaktregeln: Wenn möglich, halte mind. 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen im Salon. Wie nutzen nur jeden zweiten Bedienungsplatz und gewährleisten so während der Behandlung einen Abstand von ganzen 3 Metern zwischen unseren Kunden!

 

Krankheitssymptome: bei Husten, Schnupfen, Halsweh, Fieber, einem reduzierten Geschmack- und/oder Geruchssinn, dürfen wir dich leider nicht bedienen. Bitte sag bei einem oder mehrerer der oben genannten Symptome deinen Termin so frühzeitig wie möglich ab, damit wir diesen anderweitig vergeben können. Informiere darüber hinaus bitte in deinem Interesse deinen Arzt!

 

Wir geben alles, um diese Krise zusammen mit unseren Kunden so gut es irgendwie geht zu bewältigen. Wenn du Fragen hast, komm bitte auf uns zu. Gemeinsam schaffen wir das und finden sicher für (fast) alles eine Lösung!

 

Wir wünschen dir alles Gute und vor allem, dass du gesund bleibst!!!

 

Dein Team von frisöre michael singer

 

Wir setzen noch einen drauf!!!                         Wir lassen jeden 2. Bedienungsplatz frei und gewährleisten so volle 3 Meter Abstand zwischen unseren Kunden und Mitarbeitern statt der vorgeschriebenen 1,5 Meter!!! Maximale Sicherheit über große Abstände bei gleichzeitig intensivem Lüften für unsere Kunden & Mitarbeiter!

Wir setzen den von uns freiwillig erweiterten gesetzlichen Hygieneplan konsequent um! Dies hat sich bisher bestens bewährt. Bei uns gab es bisher nach bestem Wissen keine Infektion, weder zwischen einem Kunden und einem Mitarbeiter, noch zwischen den Mitarbeitern oder zwischen den Kunden. Wir tun mit unseren erweiterten Maßnahmen alles dafür, dass das so bleibt und sind sehr zuversichtlich, dass uns dies auch gelingen wird!!!

 

> 3 Meter Abstand zwischen unseren genutzten Bedienungsplätzen!!!

> intensives Lüften und heizen, damit trotzdem niemand frieren muss

> gesetzlich vorgeschriebener Mund-Nase-Schutz für alle Kunden und Mitarbeiter

> wir desinfizieren laufend alle Kontaktflächen

Kommentar zur aktuellen CORONA-Politik

Maßnahmen müssen sein, aber bitte nachvollziehbar mit Sinn und Verstand!!!

 

Die Auslastung der Krankenhäuser wird nach wie vor nicht berücksichtigt. Das ist nicht mehr nachvollziehbar, denn in der Vergangenheit wurde eine hohe Auslastung der Intensivbetten als Grund genannt für strengere Maßnahmen. Da diese Auslastung derzeit sehr niedrig ist, muss es von politischer Seite wohl eben ohne die Berücksichtigung dieser Zahlen gehen und das obwohl viele Experten (incl. der vielbeachtete Berater der Bundesregierung Karl Lauterbach) sagen, die Inzidenz alleine hat aufgrund der im Vergleich zum Zeitraum der letzten Testpflicht April/Mai 2021 weit fortgeschrittenen Impfkampagne keine ausreichende Aussagekraft mehr und man müsse in jedem Fall auch die Auslastung der Intensivstationen für die Festlegung weiterer Maßnahmen berücksichtigen, wird nun wieder die Inzidenz alleine hergenommen für die am 10.08.21 beschlossenen Maßnahmen. Es geht längst nicht mehr darum, die Krankenhäuser vor Überlastung zu schützen, es geht bei den aktuelle beschlossenen Maßnahmen vielmehr darum, Druck auf Impfunwillige aufzubauen. Es sind immer die selben, auf deren Rücken die Maßnahmen ausgetragen werden. Gastronomie, Fitnesstudios, Kulturszene, Kinos, Kosmetikern und Frisören und vor allem unsere Kinder, ungeachtet der Tatsache, dass die betroffenen Unternehmen (soweit noch existent) schon wieder in Ihrer Existenz bedroht werden, denn natürlich werden erneut viele Kunden und damit dringend benötigte Umsätze wegbleiben. WARUM???

 

WIR HABEN MEHR ALS GENUG BEIGETRAGEN - 1. LOCKDOWN MIT 6 WOCHEN - 2. LOCKDOWN MIT 11 WOCHEN, 2 MONATE TESTPFLICHT DIE UNS EBENFALLS IN DIE ROTEN ZAHLEN GETRIEBEN HABEN - ES REICHT JETZT - LASST UNS IN RUHE UNSERE ARBEIT MACHEN - WIR PASSEN AUF -  WIR KÖNNEN DAS - WIR WOLLEN ÜBERLEBEN - MIT ALLEN MITARBEITERN!!!

 

Das Kunden den enormen Mehraufwand an Zeit (und ab 11. Oktober durch den Wegfall der Kostenübernahme für Tests durch den Bund) auch an Geld meiden, ist für uns durchaus nachvollziehbar! Da dieses Mal nichteinmal mehr ein selbstgemachter Schnelltest für den Frisörbesuch ausreicht, ist die Hürde durch die aktuelle Testpflicht sogar noch deutlich höher als zuletzt. Das macht keinen Sinn und wird die betroffenen Unternehmen mindestens ein Drittel an Kunden kosten, da derzeit (Stand 10.08.21) noch rund 45% der Bundesbürger nicht vollständig geimpft sind. Das können sehr viele der betroffenen Unternehmen sicher nicht mehr lange durchstehen, insbesondere auch im Hinblick auf den Erhalt aller Arbeitsplätze, was nach wie vor unser oberstes Ziel ist!!!

 

Warum sind es immer die selben Unternehmen, auf deren Rücken diese Pandemiebekämfpung ausgetragen wird? War unser Beitrag zur Bekämpfung dieser Pandemie noch nicht groß genug? Warum immer wieder wir? Wann dürfen wir wieder einfach nur unseren Beruf ausüben um zu überleben?

 

Unsere Stärke ist der spontane Termin, oft noch am selben Tag!

Wir sind so spontan wie Sie!

 

Bitte melden Sie Ihren Besuch bei uns vorher telefonisch an!

 

The early bird!!!

Je früher am Tag Sie sich bei uns melden, desto größer ist die Chance, dass es mit einem spontanen Termin oft sogar noch am selben Tag klappt, wenn Sie das wollen! Dies gilt vor allem dann, wenn sie einen Termin unter der Woche ab 16:00 Uhr wünschen, da die Termine zum Feierabend besonders begehrt sind.

 

Termin bedeutet bei uns in der Regel nicht mehrtägige Voranmeldung, sondern flexible und wenn nötig auch sehr spontane Planung, oft sogar noch am selben Tag!

Termin vereinbaren

Telefon 09561 68966

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frisöre Michael Singer

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.